top of page

Newsletter Erdbeben März 2023

Liebe Freundinnen, liebe Freunde von SyriAid


Die Erdbeben in Syrien und in der Türkei mit den verheerenden Folgen für die Menschen sind bereits wieder fast aus den Medien verschwunden. Fast 50 000 Tote forderte die Katastrophe in beiden Ländern, Hunderttausende sind obdachlos geworden und Nachbeben versetzen die Menschen in Panik. In Syrien kommt nach wie vor wenig Hilfe bei der Bevölkerung an. Es gibt zwar mittlerweile internationale Hilfe, aber Islamisten und Rebellen verhindern Hilfe oder versuchen sie an die eigenen Leute zu verteilen, so dass viele Hilfsbedürftige nichts bekommen.


SyriAid hat dank zahlreichen Spenden weitere bedürftige Familien mit Zelten, Essenspaketen, die für rund drei Wochen reichen, sowie mit Milchpulver für Kleinkinder unterstützen können. Freiwillige vor Ort suchen die besonders bedürftigen Familien auf und helfen ihnen auch beim Aufstellen der Zelte. Dank den Zelten, in denen zum Teil auch mehrere Familien Schutz suchen, waren zumindest diese Menschen vor der Kälte und den Gefahren weiterer Nachbeben geschützt.


Die Menschen in Syrien brauchen die Hilfe. Seit mehr als zehn Jahren herrscht Bürgerkrieg, viele leben als Flüchtlinge und haben schon viel Leid erfahren. Das Erdbeben zerstörte für viele alles, was sie noch hatten. Dank Ihrer Spende kann SyriAid weitere Menschen unterstützen. Danke für Ihre Solidarität!


SyriAid

Postfach 2980

CH-3001 - Bern

IBAN CH96 0900 0000 6068 2692 6





Comentarii


 
Stichworte SyriAid Projekte
bottom of page